Ausbildung auf dem Campingplatz in MV
Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit

WERDE RUNDUM-GLÜCKLICH-MACHER/IN

Deine Tätigkeiten

Deine Gäste sind vermutlich die glücklichsten. Sie sind nämlich Menschen, die entweder Urlaub haben oder Urlaub machen wollen. Dass sie an ihrem Urlaubs- oder Freizeitort rundum zufrieden sind, haben sie unter anderem dir zu verdanken! Als Kauffrau oder Kaufmann für Tourismus und Freizeit bist du erster Ansprechpartner an der Campingplatz-Rezeption oder am Telefon.

An der Rezeption und auf dem Campingplatz
„Good morning, how can I help you?“ – Nicht selten begrüßt du deine Gäste auf Englisch oder anderen Fremdsprachen. An der Rezeption eines Campingplatzes bist du behilflich beim Ein- und Aus-Checken der Gäste, gibst Auskünfte über die Platzausstattung, Preise und aktuelle Angebote. Du stattest deine Gäste zusätzlich mit Prospekten und Karten aus, weist sie auf Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in der Nähe hin und bearbeitest neue Buchungsanfragen – per Mail, über Internetportale oder am Telefon. Bei täglichen Spaziergängen über den Campingplatz kommst du mit den Gästen ins Gespräch und erkundigst dich nach ihrer Zufriedenheit. Dabei wirfst du ständig einen prüfenden Blick auf Stellplätze und in die Sanitäranlagen.
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Als Kaufmann für Tourismus und Freizeit ist es auch deine Aufgabe, deinen Betrieb nach vorn zu bringen. Zusammen mit deinem Team entwickelst du zielgruppenspezifische Angebote, wie zum Beispiel Spar-Arrangements in der Nebensaison, Kinderprogramme und Kanutouren. Du gestaltest Werbeflyer, wirkst am Internetauftritt mit oder machst deinen Ausbildungs-Campingplatz den Besuchern einer Tourismus-Messe schmackhaft. Für die Organisation von Veranstaltungen auf dem Campingplatz sind nicht nur kreative Ideen und Organisationstalent gefragt, sondern auch ein Händchen für die gute Pflege von Kontakten. 

Schriftverkehr, Planung, Organisation
Bei all den Events, Messen und verschiedensten Freizeitangeboten deines Betriebs, ist eine tadellose Dokumentation, Planung und ein Überblick über die Finanzen unabdingbar. In deinem Büro bearbeitest du Buchungsanfragen, erstellst Rechnungen, planst Veranstaltungen und erstellt Fragebögen zur Gästezufriedenheit. Nicht selten recherchierst du Zielgruppen, um Angebote präziser planen zu können.

Wusstest du schon…?

Während deine praktische Ausbildung auf einem Campingplatz stattfindet, wird die theoretische Ausbildung in der Berufsschule durchgeführt. In der Regel besuchst du die Berufsschule 10-12 Wochen im Blockunterricht pro Jahr. Neben Schulfächern, die du bereits kennst, wie Deutsch, Englisch, Sozialkunde, Sport und Philosophie, besteht der Unterricht aus 13 berufsbezogenen Lernfeldern.

Diese Berufsschulen führen in Mecklenburg-Vorpommern die theoretische Ausbildung durch:
Berufliche Schule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock – Wirtschaft in 18106 Rostock
Berufliche Schule für Wirtschaft & Verwaltung in 19059 Schwerin
Berufliche Schule des Landkreises Vorpommern-Greifswald in 17491 Greifswald
Berufsschule Müritz in 17192 Waren/Müritz

Bildungsweg:

Empfohlener Schulabschluss:

Dauer:

Wir haben nachgefragt …

Melanie Maskos & Emilia Heider
Ostseecamping Ferienpark Zierow

Melanie, welche Aufgaben gefallen dir besonders?
„Der Gästekontakt im Frontoffice und die Arbeit auf Messen bereitet mir viel Freude. Mein Arbeitsplatz lässt mir viel Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und auch meine Kreativität kann ich bei Veranstaltungen oder auch bei der Gestaltung von Angeboten einfließen lassen.“

Emilia, was ist das besondere an deinem Ausbildungsbetrieb?
„Das freundliche und faire Miteinander in einem Familienbetrieb, der ganzjährig eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung anbietet.“

Franka Hagelstein
Ferienpark Seehof

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
„Kenntnisse in Mathe und Englisch sind eine gute Grundlage, sowie Weltoffenheit und Organisationsfähigkeiten.“

Was zeichnet deinen Betrieb aus und unterscheidet ihn von anderen?
„Der Campingplatz Seehof ist klimaneutral und bietet mit seinem Kreativzentrum eine innovative Freizeitgestaltung für Groß und Klein.”

Welche Aufgaben gefallen dir besonders bzw. bei welchen Aufgaben kannst du dich am besten entfalten?
„Englischsprachige Korrespondenz mit den Gästen, Anfragen/Wünsche von den Gästen bearbeiten und Kundengespräche gefällen mir besonders gut.”

Lisa Schröder
Natur Camping Usedom

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
„Man sollte kundenorientiertes Denken mitbringen und die Fähigkeit besitzen auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Außerdem ist ein gewisses Verständnis von den gängigen Computerprogrammen von Vorteil.“

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
„Ich bin oft an der Rezeption im direkten Kundenkontakt und im Backoffice pflege ich Einbuchungen von Reservierungen ein und bin am Telefon.“

Welche Aufgaben gefallen dir besonders bzw. bei welchen Aufgaben kannst du dich am besten entfalten?
„Der Kontakt mit den Gästen macht mir besonders viel Spaß, weil man auf jeden Gast individuell eingehen kann und es nicht langweilig wird.“